Einfach mal reinkommen
Der FREIRAUM

Der FREIRAUM, kollaborativer Konzeptions- und Arbeitsort für die Künste und Wissenschaften, besteht als „Artist Run Space“ im Zentrum von Düsseldorf seit 2020 und wird durch das Ben J. Riepe Team betrieben.
Der FREIRAUM besteht aus zwei ATELIERs, die von Künstler*in  kostenlos reserviert werden können. Der Co-Working Space ist geöffnet von mo bis fr, 10 bis 17 Uhr und bedarf keiner gesonderten Anmeldung. Mehr Infos zu den ATELIERS.

Öffnungszeiten
FREIRAUM Co-Working Space

Geöffnet von mo bis fr, 10 bis 18 Uhr
Düsseldorf, Engelbertstr. 13

Winterferien:
19. dez 2022 – 08. jan 2023

Corona Infos

Bleibt bitte zu Hause, wenn Ihr Euch krank fühlt oder Erkältungssymptome bei Euch wahrnehmt. Bei Formaten wie dem „FREIRAUM Salon“ sowie für den „Bewegten Start in den Tag“ empfehlen wir einen freiwilligen Selbsttest aus der Apotheke oder dem Supermarkt, da wir gemeinsam Sport machen /und oder Essen.

Bewegter Start in den Tag

Der „Bewegte Start in den Tag“ ist unser Morgenformat, das zweimal wöchentlich, dienstags und donnerstags, eine kostenlose Trainingseinheit für Profis sowie Anfänger*innen bietet.

Im November und Dezember mit:

29. nov & 1. dez  Marcela Ruiz – Dance Training
06. dez Michel Schwarzkopf – Yoga
08. dez Ben J. Riepe – Yoga
13. dez Michel Schwarzkopf – Yoga
15. dez Ben J. Riepe – Yoga

Mehr Infos 

FREIRAUM Salon #15
Jam Session
7 dez 2022, 18 Uhr

Das Jahr 2022 wollen wir gemeinsam mit Euch in einer rauschenden FREIRAUM Jam Session am  ausklingen lassen und uns gleichzeitig eingrooven auf das neue Jahr. Ob Tänzer*in, Fotograph*in, Schauspieler*in, Designer*in, Sänger*in, Künstler*in oder Forschende aller Disziplinen, ihr seid herzlich eingeladen, Euch künstlerisch treiben zu lassen – ganz ohne Vorgaben, kritisches Auge oder starre Zielvorstellung. Infos und Anmeldung

Digitale Agora 2022
FREIRAUM Salon zum Nachhören

Unter dem Thema „Emotionales Feedback im Digitalen“ diskutierten wir gemeinsam mit den drei eingeladenen Expert*innen Maren Butte (Theaterwissenschaft/Performance Studies // Heinrich Heine Universität), Marcus Lobbes (Leiter Akademie für Theater und Digitalität) und Mario Simon (Audio-Visuelle Medientechnik // Akademie für Theater und Digitalität), wie Kunst im Digitalen zum sinnlichen bzw. übersinnlichen Erlebnis wird. Mehr Infos & Nachhören 

„What about the Senses?“ – Schule des Erlebens 2022

Die digitalen und analogen Sessions und Workshops, die sich u.a. mit dem „Ganzfeld-Effekt“ beschäftigen, fanden an drei Wochenenden statt, gestaltet von Ben J. Riepe und Team sowie speziell eingeladenen Künstler*innen und Expert*innen aus den Bereichen Tanz/Choreographie, Bildende Kunst, Philosophie, Yoga, Mikrobiologie, Meditation und Musik/Komposition. Mehr Infos

TANZPAKT Stadt-Land-Bund schafft Veränderung – Videotrailer

Die Coronapandemie hat gezeigt, wie wichtig mehrjährige und strukturell ausgerichtete Förderungen wie TANZPAKT Stadt-Land-Bund für die Tanzszene sind. Im Mai trafen sich 30 Künstler*innen, Produzent*innen, Spielstättenleitungen und Tanzvermittelnde in der TanzFaktur in Köln zum intensiven Austausch und zogen eine überaus positive Bilanz.
Veröffentlicht am 01.09.2022 auf dem Youtube-Kanal des Dachverband Tanz Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. © 2022 Dachverband Tanz Deutschland.

Trailer Deutsch
Trailer Deutsch (english subtitles)
Zur Transkription des Trailers