FREIRAUM Salon #10 – Global Gathering Bangalore // Tiflis // Osaka

1 jun 2022
18 bis 21 Uhr

Erdacht als Ort für die freie Kunst-und Kulturszene in Düsseldorf und Umgebung, möchten wir uns im FREIRAUM auch immer wieder globalen künstlerischen Positionen öffnen. Gemeinsam mit dem Goethe-Institut Bangalore und dem WELTKUNSTZIMMER in Düsseldorf, haben wir nun zum zweiten Mal die bangaloREsidency-Expanded Künstler*innen Residenz ins Leben gerufen. Diese Residenz ist eingebettet in die WELTKUNSTZIMMER Residency, die zudem auch Kooperationen mit unterschiedlichen Partner*innen aus Georgien, Armenien und Japan umfasst  In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Bangalore ist Ben J. Riepe Jurymitglied für den Performance-Bereich, der FREIRAUM fungiert als Netzwerk-Partner der Residency. Mehr Infos zum Residenzprogramm >> 

Resident*innen im Salon

In diesem Salon wird sich die diesjährige Goethe-Resident*in Deepanwita Roy gemeinsam mit den WELTKUNSTZIMMER Resident*innen Tata Potskhverashvili und Yoshinori Henguchi vorstellen. Deepanwita ist Performerin, Choreographin und Videokünstlerin aus Bangalore. Tata ist Bildende Künstlerin aus Tiflis und Henguchi ist Fotogafie-Videokünstler und Autor aus Osaka. Er wird gemeinsam mit der Fotokünstlerin Katja Stuke ihr Projekt „Moon over Konohana“ vorstellen.
In den Global Gathering Salons möchten wir der FREIRAUM Community die Gelegenheit geben, sich mit der zeitgenössischen Szene aus Bangalore, Tiflis und Osaka zu vernetzen und einen inspirierenden Austausch anregen – für gemeinsame lokale und globale Allianzen innerhalb der Künstlerschaft.
Gleichzeitig möchten wir mit dieser Einladung den Resident*innen die Möglichkeit geben, Künstler*innen, Institutionen und Netzwerke aus der Region kennenzulernen und in die künstlerische Szene vor Ort einzutauchen. Bei einem gemütlichen Dinner mit frisch gekochtem, veganem Essen und Getränken im Hinterhof möchten wir dann den Abend dann gemeinsam mit Euch ausklingen lassen.